Frage der Woche (30): Welches ist Dein Lieblingsfest in Deinem Viertel?

{lang: 'de'}

Jede Woche beantworten die Stadtteilreporter eine Frage zu ihrem Viertel. Diese Woche geht es um Feste. Gefeiert wird in allen Quartieren – ob Straßenfest, Kinderfest, Sommerfest, Filmfest oder Kulturfest. Manche Feste sind allseits bekannt und beliebt, andere vielleicht eher Geheimtipps für Kenner. Hier stellen unsere Stadtteilreporter ihre Favoriten vor.

Stadtteilreporterin Marike Stucke:

Das kleine Beckstraßenfest ist ziemlich gut besucht (Bild: H. Heinrich)

Das kleine Beckstraßenfest ist ziemlich gut besucht (Bild: H. Heinrich)

Denkt man an Feste im Schanzenviertel, fällt den meisten sicher als erstes – genau – das Schanzenfest ein. Auch dieses Jahr wird rund um den 20. August im Schanzenviertel gefeiert. Und wenn es schlecht läuft, wird dabei auch wieder ziemlich viel kaputt gehen.
Ein Fest, dass garantiert friedlicher abläuft, ist das Beckstraßenfest. Die Bewohner der Straße selbst organsieren das Fest und refinanzieren die Ausgaben durch den Verkauf von selbstgebackenem Kuchen oder Waffeln.


Auch Trödel der Straßenbewohner landet auf den Verkaufstischen. Zur Unterhaltung des vorbeiziehenden Publikums werden Akrobatik-Einlagen oder Konzerte geboten. Und wie so oft macht das Beckstraßenfest bei schönem Wetter am meisten Spaß.


Lesen Sie auch: Die Beckstraße feiert sich selbst



Flattr this

{lang: 'de'}
Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Frage der Woche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.