“Mein Baum – Meine Stadt” mit Traumstart: 75.000 Euro für 150 neue Straßenbäume gespendet

{lang: 'de'}

Baum nach Unwetter in Hamburg-Bergedorf umgeknickt (Bild: dapd)

Baum nach Unwetter in Hamburg-Bergedorf umgeknickt (Bild: dapd)

Die Aktion “Mein Baum – Meine Stadt”, bei der jeder Hamburger für seinen ausgewählten Straßenbaum spenden kann, ist bereits zwei Wochen nach dem Start ein großer Erfolg.
260 Hamburger haben binnen zwei Wochen 75.000 Euro gespendet. Diese Summe reicht für 150 neue Straßenbäume. Doch es gilt, die rund 2500 Lücken im Straßenbaumbestand zu füllen, die alte und kranke Bäume nach dem Fällen in den vergangenen Jahren hinterlassen haben. Die Stadt braucht noch weitere Spenden für zusätzliche Ersatzbäume. (HA)


So können Sie spenden:
Unter abendblatt.de/meinbaum können Sie einen Standort für ihren Spendenbaum auswählen. Die Bäume haben Kennnummern, die bei der Überweisung angegeben werden müssen. Sind 500 Euro per Einzel-oder Sammelspende eingegangen, ist der Baum finanziert.

Überweisungen an:
Loki-Schmidt-Stiftung: Mein Baum – Meine Stadt
Kontonummer: 201103
BLZ: 20190003 Hamburger Volksbank
Die Spenden sind abzugsfähig

Lesen Sie hierzu auch:
Hunderte Bürger spenden Bäume für ihre Stadt

{lang: 'de'}
Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.